Als wir um 12:30 Uhr am Ausgangspunkt der Weinwanderung ankamen, war schon eine ca. 50 Meter lange Schlange vom Rathaus bis zur Hauptstraße an der Weinglasausgabe angestanden. Auf dem 7 km Rundwanderweg waren 4 Stände aufgestellt, an denen man 25 Weine von 15 Winzern aus in seinem 0,1 Liter Gläschen probieren konnte. Für Verpflegung war nicht ganz gesorgt, denn an der zweiten Station waren dann schon um 14:30 Uhr die Bratwürste aus und kurz darauf auch die Laugenkäsestangen und Metwurststangen. An der letzten Station fehlte dann zum Schluss auch noch der Kuchen. Merken: Das nächste Mal einfach etwas mehr Selbstverpflegung mitnehmen! Wahrscheinlich wurde nicht mit einem so großen Ansturm bei dem schönen Wetter gerechnet.





Alle 36 Bilder hier oder als Diaschau.

Ein Gedanke zu “Weinbergwanderung Randersacker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.