Wieder einmal ging’s zu einem Sonntagsausflug mit KneeBee an einen super Lost-Place-Spot. Ein altes Krankenhaus mitten in der Stadt. Gebaut 1963 und etwa 40 Jahre in Betrieb. Dank der guten Beschreibung von KneeBees Kontakt fanden wir den Eingang auch recht schnell. Angeblich sollten auch noch Obdachlose im Krankenhaus sein, aber wir entdeckten auf unserer Fototour nur ihre Matratzen, Überreste vom Essen und leere Flaschen. Trotzdem war es ziemlich unheimlich im Gebäude, denn von überall her kamen Geräusche, der Boden knarzte und Wasser tropfte in das Gebäude, das so aussah, als wäre es erst vor kurzem verlassen worden. Überall lagen noch eingepackte Sachen in den Schränken…




Alle 48 Bilder hier oder als Diaschau.

6 Gedanken zu “Krankenhaus-Aufenthalt [lost]

  1. Interessante Location, tolle Bilder!
    Aber was mich noch mehr interessiert, wie kann man ein Krankenhaus von heut auf morgen einfach so verlassen?

    1. Gute Frage! Wahrscheinlich ist um die Ecke ein größeres gebaut worden. Das hier war dann doch schon recht klein für die Ausrüstung, die da drin stand…

  2. hey dani,
    zum glück war der krankenhausaufenthalt nur photobedint! lol
    wieder mal super bilder geworden… wann gibt es die erste ausstellung?
    jeff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.