Die diesjährigen Vespa World Days wurden von dem dort ansässigen Club in Mantova abgehalten. Da Mantova nur 40 km südlich vom Gardasee lag, haben wir uns das zu Dritt zum Anlaß genommen, gleich eine ganze Woche auf dem Campingplatz Butterfly in Peschiera in einem Mobilehome einzuquartieren. Das hieß, dass wir die 670 km kein Zelt und Luftmatratze auf dem Roller transportieren mussten.

9.6.:
Die Hinfahrt auf den Bundesstraßen bestand aus zwei Etappen. Das erste Ziel war nach etwa 2/3 der Strecke das Haus Seebacher in Natters an der alten Brennerstraße.

10.6.:
Nach einem kleinen Frühstück am nächsten Morgen starteten wir die Fahrt des restlichen Teils und kamen am frühen Nachmittag am nördlichen Ufer des Gardasees an. Es folgte eine herrliche Fahrt am Ostufer entlang und wir erreichten endlich unser Ziel!
Schnell zogen wir die dicken Motorradklamotten aus und schlüpften in die kurzen Sachen, die den 35 °C gerecht waren. Abends erkundeten wir das Städtchen und schleckten noch ein leckeres Gelatti.

20140609_VespaWorldDaysMantua-003.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-007.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-008.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-020.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-023.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-030.JPG

11.6.:
Am nächsten Tag stand ein Markt in Lazise auf dem Plan. Dort kauften wir etwas Porzellanware und stärkten uns mit dem berühmten Fritto misto. Zum Glück fuhren wir da schon relativ früh hin, denn auf dem Rückweg gegen Mittag waren die ganzen Zufahrtsstraßen größtenteils verstopft und man kam nur mit dem Zweirad einigermaßen voran.
Wieder auf dem Campingplatz genossen wir noch die Sonne am Pool und später ging’s bei sommerlichen Abendtemperaturen wieder in die Stadt zum Eisessen.

20140609_VespaWorldDaysMantua-036.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-035.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-037.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-042.JPG

12.6:
Heute war am Nachmittag die Eröffnung der Vespa-World-Days in Mantua und wir beschlossen einen kleinen Umweg über Verona zu fahren. Dort schauten wir uns den Klassiker schlechthin an: Das Haus der Julia mit dem berühmten Balkon. Nach einem kleinen Bummel durch die Innenstadt und einem und Cappuccino fuhren wir auch schon weiter zum Vespa-Village. Dort wanderten wir etwas durch den Park, besuchten einige Shops und Verkaufsstände und beobachteten von eineer Bank aus die ganzen Rollerfahrer, die so nach und nach in der Mittagshitze ankamen.
Wieder zurück auf dem Campingplatz genossen wir noch das herrlich kühle Naß vom Pool.

20140609_VespaWorldDaysMantua-043.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-045.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-050.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-052.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-057.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-065.JPG

13.6:
Wieder stand das Vespa-Treffen in Mantua auf dem Plan und deshalb fuhren wir schon recht früh dorthin, um der Hitze auf der Straße etwas zu entgehen. Dort waren heute einige Shows und Ausfahrten geplant. Da wir uns nicht offiziell registriert hatten, konnten wir an den Ausfahrten nicht teilnehmen. Stattdessen besuchten wir das vom örtlichen Club eingerichtete Vespa-Museum und trafen davor den Showstar Mike aus England, der durch die ‚Gebrauchtwagen-Profis‚ auf DMAX bekannt sein dürfte.
Nachmittags ging es dann wieder bei 38 °C zurück zum Pool und später wieder in die Stadt zum leckeren Eisgenuss.

20140609_VespaWorldDaysMantua-074.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-084.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-092.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-095.JPG

14.6.:
Da M. am Dienstag wieder arbeiten mußte, brach er schon heute seine Heimreise an. Ich blieb noch mit J. einen Tag länger und fuhren heute zum Inselstädtchen Sirmione. Im Vergleich zum letzten Mal im August 2013 war es wunderbar ruhig und gab auch ausreichend Parkplätze für Autos. Mit den Rollern konnten wir uns natürlich hinstellen wo Platz war.
Zurück am Mobilehome noch ein letztes Mal den kühlen Pool genossen, denn wir wollten wegen dem vorhergesagten schlechten Wetter auch am nächsten Morgen die Heimreise antreten.

20140609_VespaWorldDaysMantua-105.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-112.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-115.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-113.JPG

15.6.:
Den letzten Tag verbrachte ich mit gemütlichen Ausschlafen und einem weiteren gemütlichen Bummel durch die Stadt. Zum Abendessen gab es noch eine leckere Pizza und wir packten schon einmal grob die Taschen für die Fahrt vor.

20140609_VespaWorldDaysMantua-116.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-118.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-119.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-122.JPG

16.6.:
Um 8:30 Uhr starteten wir bei bedecktem und windigem Wetter die Heimfahrt. Um 14:30 Uhr standen wir bei Garmisch-Partenkirchen und entschlossen uns kurzerhand die restliche Strecke auch noch zu fahren. Das Wetter hatte gehalten und nach etwa 12 Stunden auf dem Roller und 670 km später fiel ich ohne Umschweife direkt ins Bett…

20140609_VespaWorldDaysMantua-123.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-127.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-128.JPG 20140609_VespaWorldDaysMantua-131.JPG

Alle 131 Bilder hier oder als Diaschau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.