Nachdem es beim ersten Mal nicht geklappt hatte, statteten wir dem ehemaligen 5-Sterne Hotel in einem italienischem Kurort einen zweiten Besuch ab. Dazu reisten wir zeitig an, um vor den umliegenden Geschäftsöffnungszeiten vor Ort zu sein.
Gebaut wurde der Komplex Ende des 18. Jahrhunderts im neoklassizistischen Stil und beherbergte 110 Zimmer mit 170 Betten, Wellnesseinrichtungen, Barbereiche und Suiten. Der zentrale Punkt war der große Saal mit seinen üppigen, dekorativen Verzierungen mit Spiegeln und dem eleganten Oberlicht.
Nachdem das Hotel 2008 geschlossen wurde, ist nicht mehr viel von dem Glanz übrig geblieben. Die Räume sind überwiegend leer und viele Gänge wurden mit Graffitti verziert.

(1. Tag: Oculus Tower, 2. Tag-1: Colonia Varese, 2. Tag-2: Discoteca Woodpecker, 2. Tag-3: Ex-Aeronautica Caproni)

Alle 44 Bilder hochaufgelöst hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.