Gerade vom Double-Feature von Grudge 2 zurückgekommen. Wir (Frank und Tuula) haben uns allerdings nur den 2. Teil angeschaut. Das hat auch gelangt, denn ich ich werd jetzt noch etwas am PC sitzen bleiben und mich mit andern Dingen beschäftigen – und dann schlaf ich am besten mit Licht an…
Filminfo: Ein japanisches Sprichwort sagt, wenn jemand in einem Zustand unbändiger Wut zu Tode kommt, lastet fortan ein Fluch auf dem Ort seines Todes.
Niemand im Tokioter Krankenhaus glaubt Karen Davis (Sarah Michelle Gellar), dass sie ein Haus in Brand gesteckt hat, um ihrem Freund das Leben zu retten. Schlimmer noch: Seit dem Feuer wird sie von einer geisterhaften Frauengestalt in weißem Kimono und mit schwarzen Haaren verfolgt.
Aubrey Davis (Amber Tamblyn) erfährt von ihrer Mutter von der fatalen Lage ihrer Schwester. Um … ihr beizustehen reist sie nach Japan, wo sie selbst bald in unerklärliche Situationen gerät und auf mysteriöse Ereignisse stößt. Aubrey ist dem Fluch, der auf Karen lastet näher als sie ahnt. Und nach und nach geraten immer mehr Personen in den Bann der geheimnisvollen Frauengestalt aus dem ausgebrannten Haus.
Der Fluch scheint sich auszubreiten und nach scheinbar Unbeteiligten zu greifen, die doch durch ein Schicksal miteinander verbunden sind…

7 von 10 Bratpfannen

4 thoughts on “Grudge 2”

  1. Hehe, den schau ich mir Morgen an. Aber ich mag keine Kinoatmosphäre… *winkt mit dem Zaunpfahl*

    PS: Folge 4 von LOSt ist sehr seltsam o.O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.