Nach einer kurzen Schminkvorbereitung wurde der Abend um 20°° in der Escobar mit 3 Cocktails eingeläutet (~4 verkleidete Leute). So gegen 21:30 ging’s dann weiter zum Chase – groß angekündigte Halloween-Party! ~6 verkleidete Personen; die gut geschminkten Barkeeper nicht mit eingerechnet. Nach Cuba Libre und Tequila wurde der Weg weiter zu einer halb-privaten Party in einem Kellergewölbe in der Rosengasse fortgesetzt (~98% verkleidet). Da war der Abend dann nach weiteren Kurzen, Bier und Tanz gegen 3°° beendet…


Alle 14 Bilder hier (nix für schwache Nerven 😉

3 thoughts on “Halloween”

  1. Den albernen Kobold mit den grünen Haaren kenne ich!
    Freue mich schon auf Fasching! da lassen wir wieder die „Bienen“ los…(scheint das einzige Kostüm zu sein, welches bleibenden Eindruck hinterlassen hat!)

  2. tja ja. hellowiiiiiiiiien und fasching. auf befehl frÖhlich sein ist bei mir so ne sache. wobei ich dann eher mit helloween was anfangen kann (da nur ein tag resp. ein WE). wobei ich das gefühl hab, dass helloween nach einem kurzen hype nun nicht mehr so groß aufgezogen und „gefeiert“ wird. vielleicht nächstes jahr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.