Auf dem Weg unserer letzten Thüringentour lag auch diese verfallene Stadthalle.

Info: Mit dem Bau des Gebäudes 1982 (ab 1992 Stadthalle – seit 2007 von der Bauaufsicht gesperrt) erhielt die Stadt eine neue Anlaufstelle mit Bühnensaal, Kegelbahn, Gaststätte, Vereinsräumen, Jugendklub und Bar. Das Areal konnt aber nicht neu renoviert, bzw. bebaut werden. Der Hintergrund: Die Halle wurde vor 30 Jahren teilweise auf privatem Grund errichtet. Zu DDR-Zeiten anscheinend ein übliches Vorgehen. Nach der Wende bekam der Besitzer sein Grundstück, auf dem auch ein kleines Stück der Stadthalle steht, zurückübertragen. Seit zwei Jahren weigert sich der Besitzer aber hartnäckig seinen Teil zu verkaufen, denn die Stadt wollte dieses Grundstück erwerben, um das gesamte Areal an einen Investor zu verkaufen. Dieser wollte bereits zum Weihnachtsgeschäft 2012 wieder eröffnen.
Das heißt: Die Verhandlungen sind gescheitert und das Vorhaben wurde jetzt unter Ausschluss der strittigen Fläche überarbeitet. Damit stehe nun einem Verkauf des Areals nichts mehr im Wege…




Alle 28 Bilder hier oder als Diaschau.

One thought on “geschlossen wegen Stadtratsitzung [lost]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.