Unsere Ostertour 2018 nach Italien startete mit zwei kleineren leerstehenden Herbergen. Leider regnete es an diesem Tag etwas und Nebel lag in der Luft. Zum Glück ist es in den Häusern meistens trocken und man muss die Ausrüstung nicht besonders schützen. Das erste Hotel war schon ziemlich durch und der Putz kam schon langsam von der Decke und Wand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.