So, bin wieder zurück von den insgesamt ca. 1800 gefahrenen Kilometern. Die Reise ist gut verlaufen und es sind alle fünf Zweiradfahrer wieder gesund in Würzburg angekommen.

Los ging’s am Mittwoch früh an der Tankstelle in Giebelstadt auf der Landstraße Richtung Bregenz am Bodensee. Die erste Übernachtung war dann in Chur/Schweiz. Den zweiten Tag fuhren wir bis zu einem kleinen See etwa 50 km vor Turin. Wir hatten nämlich schon gehört, daß die kompletten Campingplätze rund um Turin alle ausgebucht waren. Freitag war noch ein Tag zum ausspannen und wir fuhren in die nächste größere Stadt nach Ivrea. Samstag war es dann so weit. Es hatten sich etwa 3000 Vespa-Fahrer im Zentrum von Turin eingefunden und es gab viel zu bestaunen… Nach einem kurzen Rundlauf durch die Stände wurde ein Roller-Corso durch die Stadt veranstaltet. Die Polizei sperrte alle Zufahrtsstraßen ab und wir fuhren bequem und ohne größere Stops durch die Stadt. Abends wurde wieder unser Campingplatz angesteuert. Sonntag früf war auch schon alles vorbei und die Heimreise wurde angetreten. Erste Etappe bis zum Norden vom Lago Maggiore. Montag wollten wir nur bis Bregenz, sind dann aber aufgrund des schlechten Wetters komplett bis Würzburg durchgefahren… 3 Uhr nachts angekommen und ins Bett gefallen.

Mal schaun, wo die nächste Eurovespa ausgetragen wird.

Eurovespa2006Turin_001.JPG Eurovespa2006Turin_012.JPG Eurovespa2006Turin_017.JPG Eurovespa2006Turin_019.JPG Eurovespa2006Turin_028.JPG Eurovespa2006Turin_034.JPG Eurovespa2006Turin_041.JPG Eurovespa2006Turin_053.JPG Eurovespa2006Turin_065.JPG Eurovespa2006Turin_072.JPG Eurovespa2006Turin_088.JPG Eurovespa2006Turin_095.JPG Eurovespa2006Turin_139.JPG Eurovespa2006Turin_169.JPG Eurovespa2006Turin_241.JPG Eurovespa2006Turin_244.JPG Eurovespa2006Turin_246.JPG Eurovespa2006Turin_247.JPG Eurovespa2006Turin_255.JPG Eurovespa2006Turin_256.JPG

Alle 258 Bilder hier oder als Diaschau.

Und noch zwei kleine Videos:


^^ Auf der Eurovespa im Zentrum von Turin


^^ Heimfahrt über den S. Bernardino-Pass

6 thoughts on “Eurovespa in Turin”

  1. na dann welcome back!!!!

    Samstag heißt es wieder „ole ole ole ole……“ müssen wir uns mal überlegen wo wir diesmal schauen 🙂

    meld dich mal wieder

  2. @ Tanky: Das war gar nicht mal so teuer, trotz den vielen Pässen und nur Landstraße. Der Verbrauch liegt bei ungefähr 4 Liter/100 km. Mit einer Füllung sind wir etwa 130 km gekommen. Das macht dann 1800/130*8 (Euro/Füllung) = ~110 Euro.

  3. Na aber beim Motorradfahren sollte doch der Weg das Ziel sein. Im Sommer werde ich noch einmal mit ’ner gscheiden Maschine eine Alpentour unternehmen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.