…und zwar im Laby auf dem legendären Aloha-Shakedown. Um 22:30 Uhr wurde mit F. durch gestartet. Die Musik war wie immer allererste Sahne und die meisten Leute tanzten auch ordentlich dazu – leider war insgesamt nicht allzu viel los. Ein paar bekannte Gesichter waren zum Glück auch anwesend und es wurde nicht langweilig.
Schade, dass der Laden nicht voller wurde – außer man selbst. Um 2:45 packten wir ein und nach einem kleinen Schlummertrunk bei F.’s Obermieterin konnte ich mich gegen 4:30 Uhr noch mal kurz für zwei Stunden hinlegen, bevor es wieder durch die frische Morgenluft zu Fuß auf die Arbeit ging.


Alle 9 Fotos hier.
Auf port01 sind noch mehr Bilder.

One thought on “Rock’n’Roll, Babee!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.