Das zweite Ziel an diesem Tag war der – mittlerweile abgerissene – Gasthof Erbgericht. Seit kurz nach der Wende stand der Gasthof leer und der Verfall ist durch eindringendes Wasser schon eingetreten. Im Inneren befanden sich viele Zimmer, eine Bar, der Gastraum und ein Ballsaal mit seinen orangen und grünen Vorhängen, wo der Bühnenbereich schon eingestürzt war. Auch sonst waren die Decken in ziemlich morschen Zustand. Einzig die intakten Buntglasfenster im Erdgeschoss stechen an diesem Haus noch hervor.

(Tag1-1: Ferienhotel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.