Nach dem turbulenten Samstag mit etlichen Terminen (Bericht folgt, wenn ich meinen Foto wiederhabe) habe ich mir mit Marina einen ruhigen Sonntag Nachmittag im Kletterwald Einsiedel bei Gramschatz gegönnt.
Nach dem Eintritt von 16 Euro bekam man einen Klettergurt und eine kurze Einweisung zur Sicherung an den Seilen und der Seilbahn. Es gab 4 verschiedene Höhen: 3, 6, 9 und 14 Meter. Wir nahmen zuerst die 6m und danach die 9m Runde.
Das Ganze ist gar nicht mal so schlimm von der Höhe her, denn man konzentriert sich eher auf den nächsten Schritt der gemacht wird, als auf das ’nach unten sehen‘. Die Parcours sind sehr anstrengend – machen aber viel Spaß!


9 thoughts on “Kletterwald Einsiedel”

  1. Gabs am Ende denn auch nen lustigen Flying Fox? 😀

    (hier fehlt ein „Mail senden, wenn eine Antwort auf mein Posting geschrieben wird“-Plugin) :pinch:

  2. *hahahaa* oder wie die kleinen Bauarbeiter-Männchen bei den Fraggles… *duck*… die kennt wahrscheinlich niemand mehr, oder!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.