Dank der tollen Idee von F. mal wieder auf ein Konzert zu gehen, beschloss ich mit H. in den B-Hof zu gehen.
Es spielten als Vorband die Mad Monks und als Hauptdarsteller waren The Real McKenzies aus Cana-da. Höhö…

Die Mad Monks spielten gepflegten Ska mit Coverversionen von EMF- Unbelievable und MC Hammer -  U Can’t Touch This auf.

Die Real McKenzies sind laut ihrer Homepage eine ‚Scottish-influenced Celtic Punk-Band‘. Die Beschreibung paßte wie die Faust aufs Auge Ohr inklusive dem Dudelsackspieler. Die Menge tobte und der Spaß hielt bis Mitternacht an.


Alle 18 Fotos hier oder als Diaschau.

2 thoughts on “Dudel-Konzert”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.