Um den Tag noch voll auszunutzen, steuerten wir diesen hässlich-schönen Betonklotz in den Bergen an. Er wurde von der Ipost (der Sozialversicherungsanstalt der Post) als Kolonie, Hotel und Ferienzentrum für die Kinder der Mitarbeiter der Postverwaltung 1975 eingeweiht und bis 1997 betrieben. Zwei große Gebäude und viele Räume standen zum fotografieren bereit und wir schafften es gerade so, bevor es langsam dunkel wurde.

(Tag 1-1: Villa Fantasia, Tag 1-2:Casa Giungla, Tag 2-1: Monastero Di Carrozze, Tag2-2:Ex Centrale Elettrica, Tag 3-1: Isola Monastero; Tag 3-2: Ex Cementificio S.;Tag 4-1: Terme Vitae Lux; Tag 4-2: Villa Vario)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.